13.11.15

Erste Gedanken...

 

Glaube, Liebe, Hoffnung. Ohne Glaube keine Liebe, keine Hoffnung. Ohne Glaube an die Liebe keine Hoffnung. Kein Glaube, keine Liebe, keine Hoffnung. Glaubst du? Liebst du? Hoffst Du? Glaube ich? Liebe ich? Hoffe ich? Wir glauben zu glauben und glauben zu lieben und lieben die Hoffnung? Hoffnung durch den Glauben an die Liebe? An was glaube ich? Wen/Was liebe ich? Worauf hoffe ich? Ist Glaube Aberglaube, ist Liebe Aberglaube ohne Hoffnung? Ein Glaube? Eine Liebe? Eine Hoffnung? Glaube macht Hoffnung?



14.11.15

Hoffentlich...!

17.11.15

18.11.15

Frau Schmidtke freut sich auch wahnsinnig...!

21.11.15

Ohne Glaube an die Liebe keine Hoffnung!

01.12.15

Kennst Du Beispiele für den glaubenden Menschen?

02.12.15


Kann man "Glaube, Liebe, Hoffnung" isoliert betrachten oder gehören sie zusammen? Sind es Begriffe oder worüber sprechen wir?


 

Abendfüllendes für die Vorfreude III !



 

Wir freuen uns auf Euch!

22.01.16  "GLAUBE LIEBE  HOFFNUNG"

 

ICH

ICH GLAUBE...

ICH GLAUBE NICHT...

ICH MöCHTE SO GERNE WIEDER GLAUBEN...

ICH GLAUBE AN...

ICH GLAUBE AN MICH

ICH GLAUBE AN DICH

VORFREUDE

 

05.02.16 "Glaube LIEBE Hoffnung"

...Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man
AUTHENTISCH SEIN
...Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir
Freude und Glück bringt,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,auf meine eigene Art und Weise und in meinem eigenen Rhythmus.
Heute weiß ich, das nennt man
EINFACHHEIT
...Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert,weiter
in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick,
wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag,
Tag für Tag, und nenne es
BEWUSSTHEIT
.
 Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
behindern und krank machen kann. Als ich mich
jedoch mit meinem Herzen verband, bekam
der Verstand einen wertvollen Verbündeten.
Diese Verbindung nenne ich heute
HERZENSWEISHEIT
.
Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal auf
einander und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich:
DAS IST DAS LEBEN !
(Auszüge aus Charlie Chaplins Rede an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959)

Achtung!

Der Termin "Hoffnung"  am 19.02. fällt leider krankheitsbedingt aus und wird am 04.03.16 nachgeholt!!!!

 

 04.03.16 "Glaube Liebe Hoffnung"

Der Glaube an die eigenen Bedürfnisse gibt Dir  Kraft, in der Hoffnung, sie zu befriedigen.

 

 VORFREUDE

 

 

 "Vergleichst du dich mit anderen, kannst du hochmütig oder verbittert werden, denn es wird immer Menschen geben, die bedeutender oder schwächer sind als du. Erfreue dich am Erreichten und an deinen Plänen. Bemühe dich um deinen eigenen Werdegang, wie bescheiden er auch sein mag; er ist ein fester Besitz im Wandel der Zeit."

 

(Auszug aus Desiderata, von Max Ehrmann)

Der Satz vom

Bestehen der Energie

fordert die ewige Wiederkehr.

F.W. Nietzsche